Eine FB-Bundesliga Verwaltung - alle Tore, alle Spiele (alle Jahre)

Eine Verwaltung aller Spielzeiten der Fußball-Bundesliga seit dem Anfang 1963/64, mit Excel, ohne Makroprogrammierung, somit werden Auswertungen 'in Echtzeit' ermöglicht
..© Andreas Gastreich, Gladbeck, ab 2001 - ...

Alle Dateien

Jede Bundesligasaison in einer einzigen Datei

Die zuletzt gelistete Saison: >>>>>2017<<<<<

'ARCHIV':

Alle Spielzeiten auf einen Blick / "Ewige Tabelle" / Alle Meister (ab 1903)

FB_AlleJahre

Zum Hintergrund

Nach oben

Bundesligaverwaltungsprogramme habe ich schon einige gesehen, die meistbesuchten sind wohl die WebPages der großen Rechtevermarkter und der Medien. Ihnen allen ist gemeinsam, dass über eine - wie auch immer geartete Programmierung/Datenbankverwaltung (PHP, auch Delphi- oder Excel-VBA- oder Access-VBA-Programme habe ich schon gefunden) die gewünschten Daten nach Anforderung neu generiert werden.

Die 'Nachteile' einer solchen Methode sind offensichtlich:

1995 habe ich erstmalig eine Bundesliga-Verwaltung selbst gebaut, ebenfalls noch mit Excel-VBA, das schien mir am schnellsten den gewünschten Erfolg zu bringen. Erfolgreich war ich auch, denn ich habe eine Menge über VBA gelernt und damit auch Excel noch intensiver kennengelernt.

Im gleichen Maße, in dem ich meine Excelkenntnisse dann weiter perfektionieren konnte - es folgten beruflich mehrere Jahre als fachlicher Leiter der Excel-Standard-Hotline für den deutschsprachigen Raum - wuchs der Wunsch, eine Bundesliga Verwaltung mit Excel-'Bordmitteln' zu realisieren, mit dem Hintergrund:

  1. alle Daten 'offen', also kopierbar zu präsentieren.
    • Somit kann auf der Grundlage dieser Daten jederman seine eigene Bundesliga-Verwaltung basteln.
  2. Ich wollte die ganze 'Dynamik' von Excel nutzen, die darin besteht, dass auf die Änderung eines 'Quell'wertes direkt eine neue Berechnung gestartet wird / direkt ein neues Ergebnis vorliegt - (ob das unter dem Strich dann wirklich Geschwindigkeitsvorteile bringt gegenüber Lösungen, die auf DBMS ('Datenbanken')-Anwendungen aufgebaut sind, sei hier nicht beantwortet, das hängt von vielen Parametern ab). In der Bedienung ist es jedenfalls recht einfach.
  3. Ringsherum um immer wiederkehrenden Statements / Fragen zwischen Fußballfans -
    • "die beste Mannschaft der letzten n Spieltage"
    • "die beste Heimmannschaft der Liga",
    • "der Rückrundenmeister"
    • "wenn doch bloß die ersten x Spieltage besser gelaufen wären"
    • "schau Dir mal die Entwicklung der Tabellenplätze meiner Mannschaft während der Saison an, nie schlechter als Platz y"
    • etc.

habe ich letztlich eine Lösung aufgebaut, mit der man solche Fragen sauber und schnell beantworten kann - und einige zusätzlich features integriert.

Sie haben eigene Wünsche und kennen sich mit Excel aus? Nur zu, erweitern Sie die Möglichkeiten!

Oder fragen Sie mich - wenn ich Ihre Frage spannend genug finde, kann es sein, dass ich Ihre Anregung aufgreife und die Dateien um die gewünschte Auswertung erweitere.

Zusätzlich habe ich hier: eine Datei mit einer Auflistung

Beantworten Sie mit dieser Datei z.B. die folgenden Fragen:

  1. Möchten Sie vielleicht wissen, ob "Vizekusen" zu Recht diesen Namen hat schützen lassen, oder
  2. finden Sie eventuell sogar noch eine andere Mannschaft, die ähnlich häufig nur "Vize" geworden ist?
  3. Welche Mannschaften dominierten die 70er, welche die 90er Jahre?
  4. Wissen Sie, in welcher Saison - und in welchem Spiel - der höchste Bundesligasieg aller Zeiten stattgefunden hat?
  5. Wer hat den höchsten Auswärtssieg gelandet?
  6. Wie oft hat die Gastmannschaft mehr als 7 Tore geschossen?
  7. Wie sind eigentlich alle Spiele "Werder Bremen - HSV" ausgegangen?
  8. ...

FB_AlleJahre

Wenn Sie diese und ähnliche Fragen schon immer mal beantworten wollten, wird Ihnen die Datei Spaß machen. Wie vorher auch - keine Makros, alles Excel 'Bordmittel'.

Gewusst wie

Nach oben

Ich kenne Ihre Vorerfahrungen mit Excel nicht, kann diese auch schlecht einschätzen, vermutlich sind Sie als Fußballfan auf dieser Seite gelandet. Als Einführung in meine Bundesliga-Anwendung stelle ich Ihnen hier die Lösung der obigen 'Aufgaben' (also die Beantwortung der Fragen) vor. Sie werden danach in der Lage sein, (beliebige) eigene Fragen zu beantworten.

ad 1. Die Spielpläne (und Ergebnisse) einer jeden Saison finden Sie in den Saison-Dateien ("bundesliga*.xlsx") im Tabellenblatt Spieltag

und in der Gesamtdatei im Blatt : Alle_Spiele_ab_63

ad 2. Ein paar Beispiele:

Spieltag auswählen

a) Sie ändern im Blatt: Auswertung einer Saison-Datei den Bereich der Spieltage, für den Sie die 'Tabelle' angezeigt bekommen möchten, z.B. auf von: 18 bis 34, und schon sehen Sie die Rückrundentabelle.

Für 'Träumer': ändern Sie den Punkte - pro - Sieg - Modus, um zu kontrollieren, ob Ihre Mannschaft dann Meister geworden (oder nicht abgestiegen) wäre.

b) Oder Sie ändern die Mannschaft, die in allen Listen der aktuellen Datei hervorgehoben dargestellt wird. (s. auch: 3.c) )

Auswahl Mannschaft

In diesem Bereich können Sie auch zu einer Heim- oder Auswärtstabelle wechseln (die natürlich für genau die Spieltage angezeigt wird, die sie bei a) gewählt haben.

Alle Blätter in allen Mappen sind im Auslieferungszustand geschützt (ohne Kennwort). Dadurch wird verhindert, dass Sie versehentlich Falscheingaben machen können und sich so wichtige Daten überschreiben. Zusätzlich bietet Ihnen Excel so die Möglichkeit, mit der [TAB]-Taste zwischen allen editierbaren (veränderbaren) Zellen des Blattes zu wechseln.
Sie erkennen außerdem die editierbaren Zellen an der speziellen: Schriftfarbe, -auszeichnung (kursiv und fett) und -größe. (Auch diese Aussage gilt für jedes Blatt in jeder der Dateien)

3. So, nun geht's zum ersten Mal 'ans Eingemachte', jetzt werden harte Fakten recherchiert:
a)
Sie kommen nach den Informationen zu 1. und 2. klar, oder?
b)
Halt, noch eine Information zum Blatt: Entwicklung fehlt.
Sie finden dort ein Diagramm, in dem Sie (bis 2003) die Entwicklung der Tabellenplätze über die komplette Saison für eine Mannschaft darstellen können, für spätere Jahre können Sie sogar 2 Mannschaften gegenüberstellen:

tabellenplatzentwicklung - komplette Saison - 2 Mannschaften

c) Als zusätzliches feature haben Sie z.B. die Möglichkeit, im Blatt Spielplan sehr schnell zu überblicken, wie die von Ihnen (auf dem Blatt Auswertung) ausgewählte Mannschaft ihre Spiele während der Saison gestaltet hat.

Stellen Sie den Autofilter in der Spalte K auf (benutzerdefiniert) und (enthält) "Werder", so sehen Sie direkt, wie häufig (und gegen wen) Werder Bremen verloren hat. Wählen Sie eine andere Mannschaft im Blatt Auswertung und stellen sie den Autofilter entsprechend ein, wenn Sie nicht Werder Bremen 'kontrollieren' möchten!

Sie erfahren mehr über den Autofilter in der Excel-Hilfe.

Ich habe möglicherweise bei Ihnen die Assoziation geweckt, dass diese Anwendung schnell die gewünschten Ergebnisse produziert.. Na ja, bei der Verwendung des Autofilters sollten Sie vorher die Neuberechnung der Mappe unterdrücken (in Excel 2003: <Extras> <Optionen> (berechnen) (manuell).) In späteren Excel-Versionen im Backstage, also unter <Datei> <Optionen> ähnlich wie zuvor. Sie können nun Neuberechnungen mit der Taste [F9] auslösen - Vergessen Sie nicht, die Neuberechnung später wieder auf automatisch zu stellen!

Beschäftigen wir uns im Folgenden mit der Gesamtdatei: FB_alleJahre.XLS.
ad I.

a) Auf dem Tabellenblatt Ewige_Tabelle wählen Sie 2 Mannschaften, die Sie genauer beobachten möchten. Die hier getroffene Auswahl ist gültig für einige Blätter der aktuellen Datei.
2 Mannschaften gewählt
(Auf dieses Bild kommen wir gleich noch zurück.)

b) auf dem Blatt Alle Meister
Hier werden die zuvor ausgewählten Mannschaften 'bevorzugt behandelt'. Für den eingestellten Zeitraum (hier: alle Bundesliga-Jahre) wird angezeigt, wie häufig eine Mannschaft Meister oder Vize-) oder ... geworden ist.
Anzahl

c) Die Beantwortung der Frage, ob Vizekusen sich zu Recht so nennt:

Nun gut, wir sehen, Schalke 04 ist während der Bundesliga-Jahre häufiger Vize geworden; allerdings waren die Schalker auch schon mal Meister - ältere MEnschen könnten sich noch daran erinnern. Allein deshalb - und aus "Mentalitätsgründen" - werden sie nicht so wie die Rheinländer es tun mit diesem Vizestatus kokettieren.

ad II.

Ich habe keine Mannschaft gefunden, deren größter Erfolg die Ansammlung von Vizemeisterschaften war und in dieser Disziplin selbst Leverkusen überflügelt. Suchen Sie selbst!

ad III.

Sie finden schnell heraus, dass Borussia Mönchengladbach DIE Mannschaft der 70er Jahre war. (Blatt: Ewige_Tabelle, Stellen Sie ein: Von: 1970 Bis 1979.)

(Sie sehen außerdem auf diesem Blatt, dass 31 Mannschaften in den 70ern in der Bundesliga gewesen sind, auch interessant, oder?)

Noch erstaunlicher (ich hätte schon in der Bilanz der 70er auf die Bayern getippt) ist die Bilanz der 90er Jahre. Bayer 'Vize'kusen liegt vor Mannschaften wie Bremen und Stuttgart, die in diesem Zeitraum ja sogar Meister geworden sind.

(Stellen Sie den Bereich Von: 1990 Bis: 1999 auf den beiden Blättern: Ewige_Tabelle und Alle_Meister ein und wählen Sie Bremen, Stuttgart, Leverkusen als Mannschaften im Blatt Ewige_Tabelle aus.)

IV. bis VII.
Alle folgenden Fragen beziehen sich auf die beiden Blätter Alle_Spiele_ab_63 und Auswertung_Spiele

Sie können alle diese Fragen mit dem Anwenden des Autofilters auf dem Blatt Alle_Spiele_ab_63 beantworten. Verwenden Sie dazu die Top10 - Filter Möglichkeit bzw. den Filter auf Texte, den Sie oben schon kennengelernt haben.
Aber: Das ist mir zu 'undynamisch' und eher langsam.

Denken Sie an die Möglichkeit, durch Ausschalten der Neuberechnung (s.o.) den Aufbau des Ergebnisses erheblich zu beschleunigen.

ad IV.

Sehr interessant und extrem übersichtlich ist die Arbeit mit den Möglichkeiten des Blattes: Auswertung_Spiele.


Wenn Sie sich gut in Excel auskennen: der Kriterienbereich deutet schon darauf hin, hier wird mit Möglichkeiten des Spezialfilters gearbeitet.
Ich habe den Bereich nur einzeilig angelegt und auch auf die Möglichkeiten verzichtet, die mehrere gleiche Felder in einer Zeile bieten, das soll zunächst genügen.

!!! Wenn Sie sich also gut mit dem Spezialfilter auskennen, können Sie den Kriterienbereich mehrzeilig anlegen und mit mehr Spalten arbeiten, um z.B. alle Hin- und Rückspiele zweier Mannschaften (HSV gegen Werder Bremen) gegeneinander anzuzeigen (eine zweite Zeile wird als logisches "ODER" interpretiert - also HSV gegen Werder ODER Werder gegen HSV). Mehrere Spalten - sie werden als logisches "UND" interpretiert - helfen Ihnen, z.B. die Spielzeiten einzuschränken: >=1970 UND <=1979 z.B. reduziert die Ergebnisse auf Spiele aus den 70ern.

Alle Spiele Mönchengladbach gegen Köln a) Wählen Sie eine (H)eimmannschaft und eine (A)uswärtsmannschaft. Nach einer 'kurzen' Wartezeit sehen Sie ALLE Spiele, die zu dieser Wahl (=zu diesen Kriterien) passen.

b) Lassen Sie im Kriterienbereich die Mannschaften leer und geben Sie bei: T(diff) ">8" (ohne Anführungszeichen) ein, so erhalten Sie alle diese Spiele, in denen die Tordifferenz mindestens 8 Tore war.
Schnell sehen Sie, dass nur einmal eine Tordifferenz von 12 erzielt wurde. (>>> einer der wenigen Negativrekorde, den Tasmania Berlin nicht hält<<<).

c) Die 'Gegenprobe: Mit T(diff) "<=-8" finden Sie dann auch den 'ewigen Verlierer', die bedauernswerten Kicker aus der Bundeshauptstadt. (Das ist aber nur der Nebeneffekt, wir müssen schließlich noch klären, ob nicht ein Auswärtssieg der höchste der Bundesligageschichte ist).
(übrigens sind bei "<=-7" auch wirklich renommierte Mannschaften vertreten.)

ad V.

Mit IV. c.) finden Sie die Antwort.

ad VI.

Ebenfalls : IV. c.)

ad VII.

Wie Sie hier zum Ergebnis kommen, haben Sie oben (bei IV) bereits gesehen.


Alles klar?

Viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Möglichkeiten, die Sie mit diesen Dateien haben.

Zum 'Schluss'

Nach oben

Diese Anwendung ist freeware und "open - source".

Ich freue mich über Rückmeldungen zu dieser Lösung und verweise ansonsten auf meine Bemerkungen zum
Copyright

Ist damit die Lösung, die ich Ihnen hier präsentiere, also von jedem(r) Interessierten einfach nachzubauen, es kann schließlich jeder Excel?

Farbgestaltung

Nach oben

Ich neige in Excel dazu, bestimmte Farbkombinationen zu benutzen, die vor dem Hintergrund dieser Anwendung sehr schnell zu Animositäten führten könnten - Fußballfans sind im wahrsten Sinne des Wortes 'bunt', häufig werden Farbkombinationen bevorzugt, die mit dem eigenen Verein zu tun haben.

(Die Blauen, die Roten, Königsblau, Rot-Weiß, Schwarz-Gelb, Grün, ....)

Als Ausgangs'komposition' habe ich also versucht, keine bestimmte(n) Farbe(n) zu präferieren. Ich habe Farben 'aus dem Bauch'heraus gewählt, ohne dabei Kompetenz in Sachen Farbgestaltung zu reklamieren, ich habe eine eher technische Sicht auf diese Dinge. Und:

Sie haben die Möglichkeit, einfach Ihre eigene Farbalette zu wählen und allen Dateien - auf Knopfdruck - zuzuweisen. Wie das funktioniert, habe ich in der Datei: FB_AlleJahre.XLS im Blatt"Farbpalette und Formatvorlagen"dargestellt. Sie benötigen dafür die zusätzliche Datei Makros_FBBL(AG).xls ,

denn: Das Verteilen Ihrer Farbgestaltung auf alle Bundesligaspielzeiten kann nur per Makro effizient funktionieren. Sie gehen folgendermaßen vor: Speichern Sie alle Dateien in demselben Verzeichnis.

Passen Sie die Farbpalette in der Gesamtdatei: FB_alleJahre.XLS nach Ihren Vorstellungen an. (Informationen finden Sie im Blatt: "Farbpalette und Formatvorlagen"
öffnen Sie die Makrodatei und führen Sie das Makro aus. (Informationen dazu im Blatt: "Tabelle2")

"Eigentlich" wollte ich hier ja keine Makros demonstrieren. Allerdings habe ich immer dann die Absicht, ohne Makros auszukommen, wenn dies funktioniert und effizient ist, nicht jedoch vor, einen Verzicht auf Makros als Selbstzweck zu propagieren - wofür sollte das auch gut sein? Was eben nur per Makro effizient zu lösen ist, wird per Makro gemacht, das genau ist ja die Stärke von Excel.

Sie kennen sich aus und/oder haben meine Seiten intensiv studiert? Dann haben Sie gemerkt, dass dieser Abschnitt "Farbgestaltung" vollkommen aus der Zeit gefallen ist. Seit Office2007(!) bereits macht man das mit Designs. Ja, auch meine Zeit ist begrenzt, Selbst das Dateiformat ist ja noch auf dem Stand von XL2003. Irgendwann aktualisier ich das mal, bis dahin bildet dieser Abschnitt den Beleg, dass auch mit älteren Office/Excel-Versionen schon viel möglich war.

Für Excel-Freaks

Nach oben

Es ist hier nicht der Ort, einen Sack voll Excel Fachwissen über Ihnen als Fußball-Interessierten auszuschütten. Ich möchte lediglich einige Hinweise geben, mit welchen Techniken ich gearbeitet habe, um diese Anwendung zu realisieren.

  1. Zunächst habe ich mir Spielpläne aus den zugänglichen Quellen im Internet besorgt - natürlich nicht per Copy und paste, sondern über Webabfragen in Excel, die dann über VBA-Makros abgerufen und in Tabellenblättern eingetragen wurden. Dies funktionierte bis 2013 ganz gut, momentan suche ich nach einer neue Technik, die Daten der einzelnen Spieltage zu separieren und in meine Anwendung einzubauen. Kommt Zeit, kommt KnowHow.
  2. Immer wieder setze ich den Autofilter ein, z.B. in den Blättern "Spielplan". Schon ohne tiefergehende Auswertungen kann man viele Sachverhalte 'sofort' erkennen - am schnellsten meist in Verbindung mit:
  3. ... bedingten Formatierungen und Auswahlfeldern mit Gültigkeitsregeln. Durch entsprechende Formeln in den bedingten Formaten und 'intuitive' Farbgestaltung ist in Verbindung mit dem Autofilter eine gute Übersichtlichkeit in den meisten langen Listen gegeben.
  4. "Echte" Matrixfunktionen - {SUMME(WENN(....))} - um all die features zu implementieren, die so flott zu Ergebnissen führen: Das Einschränken auf bestimmte Bereiche (z.B. Spieltag VON - BIS oder der Wechsel zwischen Heim- und Auswärtstabelle etc)
  5. Ein sehr ausgefeilter Umgang mit (berechneten) Namen, was dazu führt, dass Formeln 'übersichtlicher' werden und häufiger kopierbar sind. Bereiche, die voneinander abhängen, können so notfalls extrem schnell neu definiert werden.
  6. Die Arbeit mit der Farbskala und mit Formatvorlagen.
    Das ist in Excel in der Praxis recht ungebräuchlich, das Marketing wird aber seine helle Freude daran haben, spätestens wenn die KollegInnen dort verstanden haben, was MS-Office ab der Version 2007 in Punkto Farbskala - besser ab 'jetzt': Design (Stichwort: CI = Corporate Identity ) alles zu bieten hat.
    In der hier vorliegenden Anwendung macht der Einsatz dieser Möglichkeiten von Excel zweifelsohne Sinn, an einer ästhetisch ansprechenden Ausgestaltung feile ich noch.
  7. Datenbankfunktionen (DbSumme() o.ä.), Matrixfunktionen wie SPALTE(), SVERWEIS(), BEREICH.VERSCHIEBEN(), etc. gehören ja sowieso zum Kern von Anwendungen, die die Auswertung von Listen zur Aufgabe hat

© Andreas Gastreich, Gladbeck, Nov. 2010 - Die Entwicklung dieser Anwendung/ Fußball-Bundesliga Verwaltung begann 2001 und wird immer wieder überarbeitet und verbessert - bis zum morgigen Tag.